• #aktiv
  • #allgemein
  • #kultur
  • #lokale produzenten
  • #ski- & bike-verleih
  • alle
Schloss Herrenchiemsee
  • #kultur

Schloss Herrenchiemsee

Ludwig II. – Märchenkönig und leidenschaftlicher Schlossbauherr. Seine Vision: Versailles in Bayern. Voilà: die Geschichte des Neuen Schloss Herrenchiemsee in aller Kürze. Wunderschöne, barocke Pracht erfreut das Auge auf der größten Insel des Chiemsees, die von Prien aus in entspannten 15 Minuten via Schiff zu erreichen ist. Bereits auf dem Chiemsee unterwegs lohnt sich im gleichen Zuge der Besuch des verwinkelten Inseldorfs auf der Fraueninsel. Und das alles nur 45 Autominuten von der Alperie entfernt.

Mehr zum Schloss Herrenchiemsee

Luftaufnahme Alpenregion Tegernsee Schliersee
  • #kultur

Schlierseer Kulturherbst

Der Oktober steht in Schliersee ganz im Zeichen der Kultur: dann werden jährlich in verschiedensten Locations Konzerte, Lesungen, Theater- und Kabarettvorstellungen sowie Kinderprogramme aufgeführt. Das Ziel der Organisatoren: jedes Jahr ein abwechslungsreiches, kulturelles Programm für Jung und Alt. Speziell illuminiert und mit einem einladenden roten Teppich versehen, weisen die als Spielstätten genutzten historischen Gebäude, Säle und Kirchen den Weg durch den Ort.

Mehr zum Kulturherbst

Kapitelplatz und Festung Hohensalzburg in Salzburg
  • #kultur

Salzburg

Was für ein Siegel: eine Stadt mit „besonderem Wert für die Menschheit“ sei Salzburg, so die UNESCO, die die Barockstadt 1997 zum Weltkulturerbe machte. Ehrwürdig thront die Festung Hohensalzburg am Festungsberg, in der Sonne türkis schimmernd schlängelt sich die Salzach durch die Mozartstadt. Im Sommer dann ist Salzburg mit seinen Festspielen der Inbegriff internationalen Kulturparketts. Knapp 1,5 Stunden sind es von der Alperie bis in Österreichs viertgrößte Stadt. Auch wir verleihen das Prädikat „besonders wertvoll“.

Mehr zu Salzburg

Luftaufnahme Alpenregion Tegernsee Schliersee
  • #aktiv

Sonnenaufgang auf der Brecherspitz

Vor allem im Spätherbst, wenn die Tage nicht allzu früh starten, ist die Brecherspitz ein schönes Ziel für eine Sonnenaufgangstour in den Bayerischen Voralpen. Von der Alperie aus erklimmt man den Hausberg des Schliersees ausgestattet mit Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, gutem Schuhwerk, Taschen- und Stirnlampe sowie etwas Erfahrung am Berg, in etwa 2,5 Stunden.

Mehr zur Brecherspitz

Marienplatz mit Rathaus München
  • #kultur

Wunderschönes, einzigartiges München

Englischer Garten, Alte Pinakothek, Viktualienmarkt, Olympiapark, Deutsches Museum, Frauenkirche, Marienplatz, Hofbräuhaus, Isarauen und so weiter und so fort… Wir maßen uns sicher nicht an, diese Liste zur Vollständigkeit führen zu können. Schier endlos sind die Möglichkeiten in unserer altehrwürdigen Landeshauptstadt. Etwa eine Autostunde von der Alperie entfernt.

Mehr zu München

Markus Wasmeier Freilichtmuseum
  • #kultur

Markus Wasmeier Freilichtmuseum

Doppelolympiasieger, Vollblut-Bayer, Legende – das ist Markus Wasmeier. In seinem Freilichtmuseum zeigt der Ex-Skistar die authentische Vergangenheit eines altbayerischen Bauernhofdorfes – ein Museum, das zahlreiche Handwerker mit fast täglich stattfindenden, verschiedensten Führungen, Seminaren und Kursen zum Leben erwecken. Zu Fuß in nicht mal 5 Minuten von der Alperie erreichbar.

Mehr zum Wasmeier Museum

Skischule Spitzingsee
  • #ski- & bike-verleih

Skischule Spitzingsee

Snowboarden, Alpinski, Langlauf, Skitouren, Schneeschuhwandern – das Team vom Snowcamp Martina Loch bietet Kurse und Privatstunden für Jung und Alt. Kids üben dabei nach dem integrierten Lernkonzept „Beweg dich schlau“ von Ex-Skirennfahrer Felix Neureuther. Bis zu 50 ausgebildete Lehrkräfte sind in der Saison im Einsatz. Sämtliches Verleihmaterial von Burton, Head, Rossignol, Amplid und K2 gibt es praktischerweise direkt an der Piste. Auch eine professionelle Serviceabteilung steht für den Ski- und Boardservice sowie für Reparaturen zur Verfügung.

Mehr zur Skischule

Sonnenuntergangsskitour auf den Rosskopf
  • #aktiv

Sonnenuntergangsskitour auf den Rosskopf

Nach einem entspannten Urlaubstag aktiv in den Abend starten? Vom Parkplatz Stümpflingbahn aus lässt es sich bequem zu einer Skitour zum Rosskopf aufbrechen. Aufgrund des flacheren Geländes eignet sich die Tour auch für Skitouren-Anfänger. Belohnt wird man am Ende der etwa 45-minütigen Tour mit einem grandiosen Ausblick auf Rotwand, Brecherspitz & Co.

Mehr zu den Sonnenuntergangsskitouren

Rodeln von der Firstalm
  • #aktiv

Rodeln von der Firstalm

Nicht nur tagsüber bei blauem Himmel und Sonnenschein macht Rodeln auf der Firstalm Spaß, auch in den Abendstunden kommt das Rodelvergnügen dank beleuchteter Bahn von Dezember bis Mitte März nicht zu kurz. Der etwa 40-minütige gemütliche Aufstieg zur Oberen Firstalm erfolgt ab dem Parkplatz Spitzingsattel, alternativ erreicht man die Station auch vom Kurvenlift Parkplatz aus über die Untere Firstalm. Für € 6 sind die Schlitten zu leihen, mit denen es über 2,5 Kilometer ohne steile Abschnitte oder gefährliche Kurven – und damit kindgerecht – ins Tal geht.

Mehr zum Rodeln

Skigebiete Spitzingsee und Sudelfeld
  • #aktiv
  • #ski- & bike-verleih

Skigebiete Spitzingsee & Sudelfeld

Da, wo Skifahren noch ohne Gondel möglich ist… Mit 20 bzw. 31 Pistenkilometern sind sowohl das Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee als auch das Skiparadies Sudelfeld zwar kleine Skigebiete, aber dennoch ganz besonders fein. Sowohl Familien als auch versierte Skifahrer locken Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade (vorwiegend mittelschwer), Kinderareale und Funslopes. Die ortsansässigen Skischulen bieten Kurse für blutige Anfänger und Privatstunden für den letzten technischen Feinschliff. Für ein breites gastronomisches Angebot sorgen zahlreiche Berggasthöfe und Hütten.

Mehr zu den Skigebieten

Langlaufen in Bayrischzell
  • #aktiv

Langlaufen auf über 100 Kilometern

Auf über 100 Kilometern lässt es sich in der Region auf zwei schmalen Brettern durch den Winter gleiten – ganz egal, ob im klassischen oder im Skating-Stil. Die Website der Tourist-Info Bayrischzell liefert eine prima Übersicht über sämtliche Loipen inklusive Längen und Spurung, aktuelle Schneehöhen, Neuschnee und Straßenzustände.

Mehr zum Langlaufen

E-Boot fahren Familie am Schliersee
  • #aktiv

Mit dem E-Boot über den Schliersee

… oder vielleicht lieber mit dem Tretboot oder dem Ruderboot? Egal ob man lieber selbst in die Pedale tritt oder ganz entspannt mit Elektroantrieb den See erkundet, alles ist möglich. Drei Bootsverleihe gibt es am Schliersee, die Boote in unterschiedlichsten Ausführungen – teilweise sogar mit Rutschen – stundenweise verleihen: Die Schliersee Schifffahrt Mayr in der Ortsmitte von Schliersee, der am Nordufer gelegene Bootsverleih am Café Milchhäusl sowie der Verleih des Gästehaus Stöger am Südufer bei den Bootshütten in Fischhausen.

Mehr zu den E-Booten

Luftaufnahme Alpenregion Tegernsee Schliersee
  • #aktiv

Stand-up Paddling am Schliersee

Geschmeidig und leise gleitet das Board über die sich sanft kräuselnden Wellen – nur du, das Board und dein Paddel. Stand-up Paddling liegt im Trend. Auf dem Schliersee ist das SUPen im Gegensatz zu vielen anderen bayerischen Seen mit der Ausnahme weniger Bereiche möglich. Wichtig dabei: Eine professionelle Einweisung sowie ein Seil – die sogenannte Leash –, das Brett und Paddler miteinander verbindet und bei einem Sturz ins Wasser das Abdriften des Boards verhindert. SUPs gibt es u.a. bei Watersport Gerauer, bei Alpin & Outdoor, beim Minigolfplatz Schliersee oder beim Bootsverleih am Café Milchhäusl.

Mehr zum Stand-up Paddling am Schliersee

Zahnradbahn zum Wendelstein
  • #aktiv

Wendelstein

Da kannst du was erleben! Am beliebten Wendelstein ist für Jedermann etwas geboten: eine spannende Auffahrt mit Deutschlands ältester Hochgebirgs-Zahnradbahn ab Brannenburg, eine zu besichtigende Schauhöhle, die höchstgelegene Kirche Deutschlands, die Sternwarte der Ludwig-Maximilians-Universität am Ende des Gipfelweges, ein großes Spielgelände mit überlebensgroßer Gams-Kletterskulptur und – nicht zu vergessen – ein wunderschönes Panorama vom Wilden Kaiser über den Großglockner bis hin zur Zugspitze.

Mehr zum Wendelstein

Albert Link Hütte Spitzingsee
  • #aktiv

Hütten rund um den Spitzingsee

Was gibt es Schöneres als nach einer kernigen Wanderung gemütlich einzukehren? Unzählige Möglichkeiten eröffnen sich Wanderern in der Region Schliersee: An der Albert-Link-Hütte gibt es selbstgebackenes Holzofenbrot und Wildspezialitäten. Bereits 2003 wurde die Hütte für ihre besonders umweltverträgliche Bewirtung mit dem Umweltgütesiegel des Alpenvereins ausgezeichnet. Die urige Kreuzbergalm besticht durch beste klassische Jausen und ihre herrliche Fernsicht zum Wendelstein. Die Berggasthäuser Untere und Obere Firstalm bieten vor allem bayerische Spezialitäten, Brotzeiten und Süßspeisen an.

Mehr zu Hütten rund um den Spitzingsee

Fischbachau Region Schliersee
  • #aktiv

Wanderungen und Hütten auf einen Klick

Vieles hat es zu bieten, unser wunderschönes Alpenvorland: Du planst eine leichte Wanderung mit Kindern? Es soll eine anspruchsvolle Tour für erfahrene Kletterer sein? Gemeinsam mit Freunden möchtest du auf Hüttentour gehen? Auf der Website der Gäste-Information Schliersee findest du Routenbeschreibungen, Literaturempfehlungen, Fahrzeiten der Bergbahnen sowie allerlei weitere Informationen rund um eine aktive Freizeitgestaltung in der Region.

Mehr zu Wanderungen und Hütten

Käselagerung Naturkäserei TegernseerLand
  • #lokale produzenten

Naturkäserei TegernseerLand

Wie herrlich natürlich, bodenständig und ehrlich Heumilch- und Käseproduktion sein kann, erlebt man in der Naturkäserei TegernseerLand im Bergsteigerdorf Kreuth – etwa 30 Autominuten von unserer Alperie entfernt. Wer allerlei Interessantes über das Käsereihandwerk erfahren und die Anlagen in vollem Betrieb erleben möchte, meldet sich für einen Vormittag zur öffentlichen Führung mit anschließender kleiner Verkostung in der Schaukäserei an. Schließlich sind die Kühe Frühaufsteher und die frische Heumilch wird umgehend von Hand verarbeitet.

Mehr zur Naturkäserei TegernseerLand

Lager Papierrollen Papierfabrik Gmund
  • #lokale produzenten

Papierfabrik Gmund

Bereits seit 1829 laufen im Gmundner Mangfalltal am Nordufer des Tegernsees die Rollen der Papierfabrikation. Weltweit bekannt wurde das Unternehmen 2011, als es zum ersten Mal die Oscars mit edlem Papier für die berühmten Kuverts belieferte. Wie vielfältig, wie besonders und wie geduldig Papier ist, erfahren interessierte Besucher bei Führungen durch die Fabrik. Im Papiershop lässt sich die besondere Haptik der Gmund Lifestlye Produkte wie Notizbücher, Blöcke und Grußkarten spüren. Im Fabrikrestaurant Mangfallblau trifft Natur auf Fabrik Chic. Montags bis samstags wird dort zwischen 10 und 14 Uhr Frisches, Regionales, Vegetarisches und Veganes kredenzt.

Mehr zur Papierfabrik Gmund

Slyrs Destillerie Shop
  • #lokale produzenten

Slyrs Destillerie

Whisky made in Oberbayern: Auf Pioniergeist und Passion trifft man beim größten Single Malt Hersteller Deutschlands. Das offene Geheimnis des flüssigen Goldes vom Schliersee: bestes bayerisches Gerstenmalz, reinstes Gebirgsquellwasser, aromaschonende Destillation und Reifung in Fässern aus amerikanischer Weißeiche. In der Erlebniswelt lernen die Besucher in Eigenregie oder im Rahmen einer geführten Tour alle Schritte der Whisky-Produktion kennen. In der Lunchery lässt sich bei frischen, regionalen Köstlichkeiten ein fantastischer Panoramablick auf See und Berge genießen. Und das nur 5 Gehminuten von unserer Alperie entfernt.

Mehr zur Slyrs Destillerie

Feuerwerk zum Seefest Schliersee
  • #allgemein

Bergseefest

Immer noch ein bisschen Geheimtipp und gleichsam großes Kino: wie auf Leinwand gemalt präsentiert sich das gerne als „kleiner Bruder“ des Seefests deklarierte Bergfest am Spitzingsee in einzigartiger alpiner Kulisse. Kleine Brozeitstände, Lagerfeuer am Seeufer, historische Traktorenrundfahrt, Trachtler, Goaßlschnalzer und Showgruppen aus der Region und ein großes Feuerwerk mit bengalischer Beleuchtung sorgen beim höchsten Seefest in Bayern für gute Unterhaltung.

Mehr zum Bergseefest

Feuerwerk zum Seefest Schliersee
  • #allgemein

Sommerzeit ist Seefest-Zeit

Alles, was alpenländische Tradition und Folklore ausmacht, wird beim Schlierseer Seefest geboten: Live-Musik, Auftritte von Vereinen, Tanz-, Turn- und Sportgruppen sowie Alphornbläsern und Goaßlschnalzern, Fischerstechen, süße und zünftige bayerische Kulinarik, Hüpfburgen & Co. für die Kids und ein großes Feuerwerk, das sich des Nächtens im See spiegelt. Jährlich Ende Juli zieht es Scharen von Besuchern an die Seepromenade. Von der Alperie aus gelangt man mit dem Rad in gemütlichen 15 Minuten zum Fest.

Mehr zur Seefest-Zeit

Hausham beim Schliersee
  • #allgemein

Schliersee Tourismus

Schliersee Tourismus

Über alles, was an unserem schönen See so los ist, informiert der Schliersee Tourismus. Ob Schlierseer Tradition, Winter- oder Sommersportangebot, Ausflugsziele, Veranstaltungen oder Schlechtwettertipps – auf der Website des Marktes findest du viel Interessantes, Wissenswertes und Nützliches, wie zum Beispiel – für den Fall der Fälle – eine Auflistung an Ärzten, Heilpraktikern und Tierärzten.

Mehr zu Schliersee Tourismus

Waldfest Schaftlach am Tegernsee
  • #allgemein

Waldfest

Im August jedes Jahres veranstaltet der Skiclub Schliersee sein berühmt-berüchtigtes dreitägiges Waldfest. Ein großes Festzelt, ein geräumiger Biergarten und herzhaft Bayerisches in Form von knusprigen Hendln, schmackhaften Rollbraten, Würstln und Grillspezialitäten sowie Kas, Radi und Brezn erwartet die Gäste. Eines der Highlights ist traditionell der Einzug der Festwirte und Bediener*innen mit Freibier. Der Erlös des Waldfestes kommt dem Skisport-Nachwuchs zugute.

Mehr zum Waldfest